News Detail

Rennbericht Österreich, Parndorf
 

Sonntag, 11. Juni 2017
9. Lauf zur LRP-HPI-Challenge, Saison 2016/2017

Vom 04.06. - 05.06.2017 war wieder einmal die HPI Challenge zu Gast beim
RC Parndorf in der Speedworld. Eine Area mit Adrenalin ausschüttenden
Freizeitattraktionen, wo natürlich auch eine RC Bahn nicht fehlen darf.



Speedworld Parndorf - Rennstrecke


Leider oder sogar gut war es, dass das Starterfeld in der Kat. 13,5T mit
3 Nennungen sehr überschaubar war. Somit wechselten diese kurzer Hand zu
den 17,5 GT und präsentierten Rennsport vom Feinsten mit den Champs der
GT Klasse. Das Spitzenfeld lag nach den Vorläufen innerhalb weniger
Zehntel und lies bereits erahnen, was in den Finalläufen abgehen wird.
Führungspositionen wurden mehrfach während des Rennens gewechselt, da
alle Autos gleich schnell gingen. Jedoch der kleinste Fehler wurde
knallhart ausgenutzt. Unter kleinster Fehler ist ein Abweichen von der
Ideallinie in der Kurve zu verstehen, wo sich für den Verfolger eine
Lücke zum Durchstossen aufgemacht hat.
Der Sieg ging nach harten aber fairen Fights an Alexander Mayer, vor
Robin Riedmann und Rene "Kroni" Kronsteiner.


Startaufstellung 17,5 - Fahrerstand

In der Kat. Classic ging es schon beschaulicher zu. Unser Alt-Hase
Hermann Böhz setzte sich relativ rasch vom übrigen Feld ab und holte
sich souverän Platz 1 mit seinem Asso TC-4.


Champs

Unser Rennleiter Gehard Rosner vom RC Parndorf hatte den ganzen Tag ein
wachsames Auge auf unsere Fahrer/in, damit diese auch in der Hitze des
Gefechtes einen kühlen Kopf bewahren. Ich möchte jedoch anmerken, dass
er einen ruhigen Job hatte, da unter den Fahrern ein absolutes Fairplay
herrscht.


Rennleiter

Am Ende des Tages standen die Sieger fest und wurden auch entsprechend
geehrt.




Champs - 17,5 A - 17,5 B

Fazit: Es hat wie immer einen riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns
schon auf ein Wiedersehen 2018 in der Speedworld beim RC Parndorf.

Anbei noch ein paar Impressionen von der Rennveranstaltung.