17.5T Challenge

 

17.5T Challenge

Chassis:
Alle Fahrzeuge nach aktuellem DMC (H)EGTWMO (Elektro Tourenwagen schmal modified 1/10) Reglement mit den Ausnahmen des Challenge Reglements. Max. Breite: 200mm.

Mindestgewicht:
1380 Gramm mit CPX-V22 Reifen (fahrbereit, mit Transponder)
1380 Gramm mit G32/D20 Reifen (fahrbereit, mit Transponder)

Motor:
#50854 LRP Vector X20 BL StockSpec 17.5T
- Das fixierte Timing Set (#50614) muss verwendet werden.

- Kugellager sind freigestellt.
- Die max. erlaubte Drehzahl am Testaufbau des TKs liegt bei 20.500 U/min (bei Umgebungstemperatur).

Karosserie:
Folgende Karosserien sind zugelassen:

Diese müssen grundsätzlich an den dafür vorgesehenen Schnittkanten ausgeschnitten sein (außer den Radkästen). Bereiche der zu montierenden Heckteile, die nach vorne gehen, dürfen kleiner- oder abgeschnitten werden. Die Bearbeitung darf jedoch, von hinten betrachtet, nicht sichtbar sein. Regenwannen sind erlaubt.


Flügel / Spoiler:
Die bei der Karosserie mit enthaltenen Flügel und Spoiler sowie das Heckflügel Set #H85197 sind erlaubt. Alle müssen an den dafür vorgesehenen Punkten der Karosserie montiert sein. Bei Bedarf darf der Flügel/Spoiler abmontiert werden. Kleiner schneiden ist erlaubt. Zusätzlich angebrachte Winglets (senkrechte Seitenteile) sind nur dann erlaubt, wenn sie in ein Rechteck aus 4cm x 2,5cm passen und deckungsgleich mit der vorderen und oberen Schnittkante des Spoilers montiert sind.

Reifen / Felgen:
Bei Indoor Rennen auf Teppich ist, das LRP VTEC CPX-V22 Komplettrad (#65050) erlaubt, bei allen anderen Rennen das VTEC G32 TC-Komplettrad, Asphalt (#65040).

Bei Regenrennen ist auch das VTEC Komplettrad Regen Dunlop D20 Radial (#65055) erlaubt. Dieses fällt nicht unter die Begrenzung auf zwei Reifensätze bei einem Rennen.


Haftmittel:
LRP Top Grip Asphalt (#65020), LRP Top Grip Carpet (#65010), Top Grip Carpet 2 (#65011), Top Grip Carpet 3 (#65012)..Nur in den jeweiligen Originalflaschen.


Untersetzung / Tuning:

Tuning offen.

2-Gang-Getriebe sind verboten.

Lenkhilfen und Traktionskontrollen sind nicht erlaubt.

Bei allen Fahrzeugen darf die maximale Übersetzung nicht länger als 1:4,5 sein und die Zähnezahl auf Ritzel und Hauptzahnrad muss markiert sein. Die Kontrolle kann mittels G.R.C.U. erfolgen. Bei Unklarheiten muss der Fahrer anhand der Bauanleitung die interne Übersetzung zur Berechnung der Gesamtübersetzung nachweisen. Ggf. kann das Auto zur Kontrolle auch zerlegt werden.

Folgende Übersetzungen können z.B. verwendet werden:


Regler:
Alle LRP/Nosram/Reedy/Sanwa "Boost 0" Regler blinkend im "Boost 0" Modus. Der Regler muss im unbearbeiteten Originalgehäuse verbaut werden. Ein Lackieren oder Bekleben des Gehäuses ist nicht erlaubt. Es darf nur der original Powerkondensator oder das #82531 SXX Powerkondensator WorksTeam 6.0-7.4V Set verwendet werden. Ein Regenschutz ist erlaubt. Der Tausch der Akku, Motor und Empfängerkabel ist erlaubt.


Akku:
2S 7.4V/7.6V LiPo Hardcase Akkus (Stick / Saddle) laut aktuellen EFRA Homologationslisten (gültig mit Erscheinen). Außerdem alle 2S 7.4V/7.6V LRP/HPI/HB/ANTIX by LRP/Reedy LiPo Hardcase Akkus.


Laufdauer:
Vorläufe: 5-8 Minuten
Finale: 8-15 Minuten

Stand: 14.09.2017