Das erste Rennen...

Das erste Rennen...

Die Frage, was beim ersten Rennen alles zu beachten und vorzubereiten ist, stellt sich jeder Einsteiger sicher! Um hier eine Hilfe bieten zu können, folgend ein paar Stichpunkte zu den einzelnen Themen. Viel Spaß beim Lesen und bei den Rennen!

 

Grundsätzlich:
- zuerst mal keinen Stress. Es sind genug alte Hasen da, die Dir gerne helfen werden. Du darfst Dich ruhig als Neuling zu erkennen geben, jeder von uns hat mal so angefangen.

 

Vorab:
- Auto mit Reglement vergleichen, ob´s passt
- wenn Du schon damit vielleicht auf ´nem Parkplatz gefahren bist, nachsehen, ob nix kaputt ist
- über Challenge Homepage nennen und mit Veranstalter Kontakt aufnehmen, wie es mit der Bezahlung des Nenngeld aussieht (vorher überweisen oder am Renntag zahlen)
- wenn Du keinen Transponder (brauchst Du für die Zeitnahme) hast, beim Veranstalter fragen, ob dort ein Transponder zu leihen ist
- eventuell, falls möglich, Ersatzteile besorgen, wie Lenkhebel, C-Hubs usw. es geht immer mal was kaputt

 

Einen Tag vorher, Samstag
- wenn es geht vor dem Rennen entspannt vor Ort trainieren, sich schon mal an die Strecke gewöhnen, ausprobieren, wie Dein Auto mit versch. Einstellungen fährt, schon jetzt alte Hasen vor Ort fragen, was verbessert werden kann, damit das Auto auch immer das macht, was Du möchtest

 

Renntag
- Morgens früh zur Streckenöffnung erscheinen, Platz suchen, falls nicht schon am Tag vorher passiert und ruhig noch ein paar Akkus fahren
- Falls es regnen sollte, Plastiktüten einpacken, um Auto und Funke wasserdicht zu machen
- Meistens werden dann die Gruppeneinteilungen zu den Vorläufen aufgehängt, Jemanden fragen, wo.
- Gruppe merken, Uhrzeit Start der Vorläufe aufschreiben, Startnummer holen und aufkleben
- Zur Fahrerbesprechung gehen, dort werden oft wichtige Sachen erwähnt, der Veranstalter ruft dazu auf
- immer sehen, dass ein Akku voll geladen ist
- ein paar Minuten vor dem Lauf an der Strecke erscheinen, sobald die Strecke frei ist, Fahrzeug hinstellen und auf den Fahrerstand gehen und ein bis 2 Runden fahren, wenn möglich

 

Der Start
- Losfahren, wenn Deine Startnummer aufgerufen wird und 5 Minuten möglichst fair und fehlerfrei fahren und möglichst viele Runden drehen. Wenn Dir Jemand im Kofferraum steht, Platz machen, vorbei fahren lassen, in den Vorläufen fährst Du nur gegen die Zeit
- nach dem Rennen Fahrzeug in die technische Abnahme und Helferposten für den nächsten Lauf einnehmen
- Als Helfer während des Laufs auf Deinen Bereich achten und Fahrzeuge rumdrehen, dabei bitte auf Fahrtrichtung achten und nicht nervös machen lassen. Erst kucken, ob ein Fahrzeug in Deiner Nähe ist, erst dann auf die Bahn das andere Fahrzeug umdrehen.
- nach 3 Vorläufen ist Pause, dann wird die Finalaufstellung ausgehangen. Startnummer holen, Uhrzeiten an Hand des Zeitplans aufschreiben
- ein paar Minuten vor dem Lauf an der Strecke erscheinen, sobald die Strecke frei ist, Fahrzeug hinstellen und auf den Fahrerstand gehen, ein bis 2 Runden fahren, wenn möglich
- Auto am Startplatz an Hand der Markierung aufstellen und beim Startsignal mit allen anderen Fahrern losfahren.
- Möglichst fehlerfrei 5 Minuten fair möglichst viele Runden drehen, die Zeitnahme sagt Dir dann durch, wann das Rennen beendet ist.
nach dem Rennen Fahrzeug in die technische Abnahme und Helferposten für den nächsten Lauf einnehmen
- während des Laufs auf Deinen Bereich achten und Fahrzeuge rumdrehen, dabei bitte auf Fahrtrichtung achten und nicht nervös machen lassen. Erst kucken, ob ein Fahrzeug in Deiner Nähe ist, erst dann auf die Bahn das andere Fahrzeug umdrehen.
- das Ganze im Finale 3 mal und Du hast es geschafft
- Siegerehrung und Verlosung abwarten und dann hast Du dein erstes Rennen schon hinter Dir.

 

Für´s erste Rennen empfehle ich Dir möglichst vorsichtig zu fahren. Wenn Dir Jemand im Kofferraum steht, auch in den Finalen, lass ihn vorbei, es könnte der Führende sein. Den Blick für Konkurrenten hinter Dir, mit denen Du eventuell um den Platz kämpfst, bekommst Du erst später.
Weiterhin natürlich Werkzeug, 2 Akkus und Schnell- Ladegerät mitbringen, je nach Teilnehmerzahl kann das hilfreich sein und Stress vermeiden, weil Du dann immer einen vollen Akku zur Verfügung hast.
Und immer fragen, fragen, fragen. Ruhig im Fahrerlager zwischen den Läufen rumwandern und zuschauen, fragen.

Aber essen und trinken nicht vergessen! Ist auch wichtig! ;)

Hilft Dir das? Ich hoffe doch ja!

Na dann viel Spaß und viel Erfolg für Dein erstes Rennen!